Skip to main content

Rundum-Tore aus Aluminium

Bauweise und Funktion unserer Original Rundum-Tore

Dieses Tor besteht aus senkrechten, schmalen Profilen, die durch flexible Federstahlbänder miteinander verbunden sind. Auf Wunsch werden die Aluprofile mit faserfreiem Akkustikschwerschaum gefüllt. Das bringt erhebliche Vorteile beim Geräuschkomfort und hat unsere klare Empfehlung. Über der Einfahrt und an der Seitenwand Ihrer Garage verläuft die Deckenschiene, die das Torblatt mittels Rollen trägt. Die unten verlaufende Bodenschiene dient ausschließlich der Führung des Tores. Zweifach kugelgelagerte Tragerollen gewährleisten Laufruhe und Leichtgängigkeit. Das Rundumtor öffnet und schließt ein einer runden und weichen Bewegung. Selbst sehr hohe oder sehr lange Tore lassen sich spielend leicht von Hand bedienen. Das Besondere an unseren Rundumtoren ist die Öffnung zur Seite. Damit erreichen wir zwei einzigartige Effekte:

Die Teilöffnung

Wie weit Sie das Tor öffnen, bestimmen Sie. Sie benötigen nur einen schmalen Zugang, brauchen nur das Fahrrad oder Gartengerät? Warum dafür die komplette Garage öffnen?
Der „Tür-im-Tor-Effekt“ ist schnell und unkompliziert und verbirgt den Inhalt der Garage vor allzu neugierigen Blicken. Die teure und optisch wenig ansprechende Schlupftür wird überflüssig und auch auf eine platzraubende Nebentür kann verzichtet werden.

Unbegrenzte Kreativität
Wer sagt, dass die Einfahrt einer Garage immer ein rechteckiges und gerades Loch in der Wand sein muss? Warum nicht rund, oder mit Knick, oder ums Eck? Das Rundumtor macht eine Vielzahl von Einbausituation möglich, die mit einen Deckentor nicht realisierbar wären. Es findet seinen Einsatz als schicke und hochwertige Problemlösung in kompliziert geschnittenen Garagen ebenso wie als sich in die Garage fortsetzendes Designmerkmal anspruchsvoll gestalteter Immobilien.

    Die hängende Bauweise bringt noch weitere Vorteile mit sich. An Rundumtoren gibt es weder Seile noch Federn und auch keine gefährlichen Scherpunkte oder sich auf und ab bewegende Massen. Das macht sie besonders sicher und vor allem wartungsarm. Viel von dem, was bei anderen Torarten teure Service- oder Reparaturarbeiten erfordert, ist hier gar nicht vorhanden. Bei großen Fahrzeugen mit weit nach oben schwingenden Kofferraumdeckeln ist auch die volle Nutzbarkeit der Garagenhöhe ein Gewinn.

    Original Rundum-Tore… ebenso einfach wie genial!

    Die Entstehung eines RUNDUM-TORES

    Bei uns ist alles Maß- und Handarbeit! Wir planen und fertigen jedes Tor genau nach den Vorgaben, die sich aus den jeweiligen Eigenschaften und Besonderheiten der Gebäude ergeben. Es gibt bei uns keinen Standard, keine Großserie und keine automatisierte Produktion. Wir stecken Können, Erfahrung, Leidenschaft und Liebe zum Detail in unsere Produkte. So erreichen wir das Alleinstellungsmerkmal des Rundum-Tores: es passt sich der Garage an – nicht die Garage dem Tor.

    Das verwendete Material beim ORIGINAL RUNDUM-TOR

    Das Torblatt besteht Alu-Profilen mit einer Materialstärke von 1,5 mm. Sie werden in Feinstruktur matt nach RAL-Farben pulverbeschichtet. Zur Verbindung der Profile verwenden wir dauerelastische Bänder aus V2A-Edelstahl. Die Deckenschiene besteht aus feuerverzinktem Spezialstahl, während für die Bodenschiene wieder V2A-Edelstahl zum Einsatz kommt.

    Wir achten beim Zukauf der verwendeten Materialien sehr auf kurze Wege, umweltverträgliche Herstellung und faire Bedingungen.

    Die Bedienung eines RUNDUM-Tores

    Auf Wunsch verfügt das Rundum-Tor über einen elektrischen Antrieb, der direkt auf dem Torblatt sitzt. Dieser ist sowohl in einer Kabel- als auch in einer Akkuvariante verfügbar. Bei besonders großen Toren bringen wir auch zwei Antriebe zum Einsatz. Die Auslösung des Antriebes erfolgt durch Microschalter, Funksender, Fingerscan oder Code-Taster… ganz nach Ihren Vorstellungen. Selbstverständlich erfüllen unsere Antriebe alle geforderten Normen und Vorgaben bei der Sicherheit und sind TÜV-geprüft. Sie sind effizient und energiesparend und erfüllen höchste Ansprüche im Bedien- und Laufkomfort.

    Individualisierung Ihres RUNDUM‑EINZELSTÜCKES

    Wir bieten verschiedene Möglichkeiten, das Rundum-Tor nach Ihrem persönlichen Geschmack zu gestalten. So lassen sich zum Beispiel Bänder und Halterungen ebenso in Tor- oder Wunschfarbe (RAL) pulverbeschichten wie die zu diesem Zweck aus Alu gefertigten Abdeckungen der Antriebe. Eine einzigartige und besondere Optik lässt sich auch erzielen, indem auf der Außenseite der Profile senkrecht stehende Leisten aus Holz montiert werden. Wir erfüllen hier gern Ihre Wünsche und freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen ein unverwechselbares Einzelstück entstehen zu lassen.


    Ihr Weg zu einem RUNDUM MEIR ORIGINAL‑GARAGENTOR

    Wir bieten Ihnen professionelle Beratung, Montage und Wartung für jedes unserer Produkte. Mit Architekten, Planern und Bauherren arbeiten wir routiniert zusammen, um maßgeschneiderte Garagentore nahtlos in Projekte zu integrieren. Wir haben ein professionelles und engagiertes Team im Außendienst und arbeiten überregional mit Partnern zusammen, die Ihnen auch außerhalb unseres Monteurs- und Vertriebsgebietes erstklassigen Service bieten.

    Zuverlässigkeit und Erfahrung – RUNDUM MEIR

    Rundum Meir produziert seit 1968 maßgeschneiderte Garagentore und hat über 150.000 Tore geliefert. Original Rundum Meir Rundumtore zieren Gebäude nahezu weltweit. Sowohl in den meisten europäischen Ländern als auch z. Bsp. in Nordamerika durften wir Teil verschiedenster, auch sehr besonderer Projekte sein. Unser engagiertes Team steht Händlern, Architekten, Planern und Bauherren bei jedem Schritt des Entstehungsprozesses eines Gebäudes mit Rat und Tat zur Seite.
    Von der Beratung über die Planung und die Produktion bis hin zur Montage begleiten Sie ausschließlich erfahrene und leidenschaftliche Profis.

    Rundum sorglos!

    Mit einem Wartungsvertrag verlängern Sie die Lebensdauer Ihres Garagentores und können sich stets auf Sicherheit und Funktion verlassen. Wir führen vorgeschriebene Messungen und Prüfungen sowie deren Protokollierung durch. Durch frühes Erkennen von Mängeln und einem Entgegenwirken bei zu hohem Verschleiß lässt sich Wartungsstau vermeiden. So manche kostspielige Reparatur fällt so gar nicht erst an.